Infos

Datum:15. August 2012
Aktualisiert:15. August 2012
Kommentare: noch kein Kommentar
Kategorie: Hobby & Freizeit
Tags: , ,

Mein Autöli

Ich bin ja meistens nicht der Typ, der lange überlegt, ob ich jetzt etwas kaufen soll oder nicht. Ich weiss ja inzwischen, dass wenn ich etwas möchte, dass ich es mir früher oder später so oder so kaufe. Also kann ich es auch gleich sofort kaufen und spare mir so das lange Überlegen und Werweissen. Aber dass ich das sogar bei einem Auto durchziehe, hätte ich nicht wirklich gedacht.

Schon länger hab ich mir vorgenommen, wieder Auto zu fahren. Vom 8.–10. Juni war ein Basteltreffen in öhm, äh, irgendwo (ich kann mir nie merken wo, dort, wo der Panther war). Und auf der Heimfahrt mit A. habe ich ihr gesagt, wenn, dann hätte ich schon gerne so einen Fiat 500. In weiss. Und A. fand auch, das würde zu mir passen. Am 14. Juni bin ich zum ersten Mal wieder gefahren (und es war schrecklich!). Bis am 10. August musste ich wieder so gut fahren, dass ich alleine nach Orsingen komme. Nach dem Zoll bei Thayngen hat es eine Unterführung (und das letzte Mal genau dort Stau). Also musste ich dringend auch das Anfahren am Berg im Stau können. Im Büro haben wir ein bisschen darüber gesprochen. Meine Arbeitskollegin hat ziemlich die gleiche Story «durchgemacht» wie ich. Prüfung gemacht, keine Fahrpraxis und dann jahrelang nicht gefahren. Sie hat sich dann einen Automat gekauft und ein paar Fahrstunden genommen. Das kann ich auch, hab ich mir gesagt und beschlossen, es genau so zu machen. Ich habe mich also noch an diesem Tag für Fahrstunden angemeldet und mich intensiver nach einem Autöli für mich umgesehen. Oh Wunder, es gab tatsächlich ein Auto, das all meine Kriterien erfüllt: Fiat 500, weiss, Automat, Navigation, Parksensoren (so Sachen wie PS und so Kram, spielen keine Rolle, da ich ja eh keine Ahnung habe). Am 22. Juni hab ich es mir angeschaut und auch gekauft. Eine Woche danach hatte ich dann die erste Fahrstunde mit Automat und am Tag darauf konnte ich das erste Mal in meinem eigenen Auto fahren. Herrlich! Und das alles in nur drei Wochen. Das war sogar für mich etwas schnell… Aber inzwischen habe ich mich daran gewöhnt und finde es einfach super.

P.S. Dieses Jahr hatte es übrigens keinen Stau vor/nach dem Zoll… Aber ich bin trotzdem sehr, sehr froh, dass ich einen Automaten gekauft habe :-)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *