Infos

Datum:3. Februar 2014
Aktualisiert:9. Februar 2014
Kommentare: 2 Kommentare
Kategorie: Alltag
Tags: ,

Süssigkeitenfreier Februar

IMG_5848So. Nach dem alkoholfreien Januar (Bächtele zählt nicht!) folgt nun der süssigkeitenfreie Februar (Geburtstagskuchen vom Gottemeitli zählt ebenfalls nicht!).

Toll. Warum habe ich immer so dämliche Ideen? Ich beginne sicher innert kürzester Zeit von Milchschokolade mit ganzen Haselnüssen zu träumen. Oder schnüffle an der leeren Soft-Cakes-Packung. Oder schlafwandle zum Vorratsschrank (in dem es zur Zeit allerdings gar nichts Süsses hat). Vielleicht hätte ich mir noch einen Gummibärchen-Dealer suchen sollen?

Aber jetzt hab ich den Vorsatz halt gefasst und nachdem ich das jetzt auch noch in der Welt herumposaune, muss ich das wohl oder übel durchziehen. Bäh. Ich hätte besser einen gemüsefreien Februar gewählt. Vorschläge, wovon mein März befreit sein soll, sind herzlich willkommen.

 

Zwischenstand am 9.Februar: Die erste Woche ist überstanden. Und trotz einem absoluten Scheisswochenende bin ich hart geblieben und habe nicht Fabiennes Schokolade gegessen. Ich war aber öfter ganz kurz davor…

 

2 thoughts on “Süssigkeitenfreier Februar

  1. Klasse Idee!! Ich drück dir die Daumen!!!
    Märzidee: 3x pro Woche Sport oder jeden Morgen ein “gesundes” Frühstück?

  2. Oh, vill Erfolg! Mir händ grad irgendwie so halb dä Vorsatz, kei neus Zuckerzüügs z’chaufe. Mer ässed jetzt eifach zimli vill Öpfel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *